UNSER BLOG

Aktuelle Themen, Tipps und Tricks.

In einem Artikel in der Ärztezeitung vom 14.7.2017 steht es schwarz auf weiß: „Die meisten Arztbriefe laufen nach wie vor übers Fax.“ Woran liegt das? Zum einen werden Faxe immer noch besser vergütet, als alternative Übertragungswege führt die Ärztezeitung an. Aber ist das der wahre Grund? Meiner Meinung nach liegt die Hauptursache für dieses Verhalten darin, dass in den meisten Arztpraxen die Prozesse nach wie vor am Papier orientiert sind. Dabei spielt nicht einmal das
Bucher Gruppe
Jeder kennt das: Man hetzt morgens zur Arbeit, die Ampeln wollen einfach nicht grün werden und so steht man kurz vor knapp an seinem Arbeitsplatz nur um nochmals warten zu müssen, da der PC erst noch Updates installieren will. In Folge dessen werden Updates gerne aufgeschoben oder gar komplett deaktiviert. Dabei sind diese essentiell wichtig für Ihre Praxis und deren Sicherheit. Ein fehlgeschlagenes Update, welches händisch bereinigt werden muss, bleibt eher im Gedächtnis, als die
BS Bucher Systemlösungen
Allein der Titel der 3Sat Dokumentation „Die Macht der Labormediziner“ suggeriert hier ein klares Ja. Ist das wirklich so? Einige Aussagen, die im Beitrage getroffen bzw. zitiert werden, bedürfen sicherlich einer differenzierteren Betrachtung. Insbesondere latente Vorwürfe hinsichtlich der Bestechlichkeit von niedergelassenen Ärzten und der Bereitschaft von Labormedizinern diese auszunützen, können meines Erachtens heute so nicht mehr erhoben werden! Zugegeben – zu den wildesten Zeiten, wurde von diversen Marktteilnehmern im Gesundheitswesen einiges unternommen, um Ärzte für sich zu
Bucher Gruppe
Am 22.03.2017 fand unser Anwendertreffen in Neu-Ulm statt – dieses Mal in einer ganz besonderen Location. Die Teilnehmer und Referenten teilten sich den Präsentationsraum mit 2 Mercedes SL Cabrios und schauten bei der Präsentation auf aufgetürmte Reifenstapel. Ja genau, Sie haben richtig gelesen. Autos und Reifenstapel im Veranstaltungsraum – das gibt es bei der Oldtimerfabrik Classic in Neu-Ulm. Erstmalig wurde unser Anwendertreffen in dieser exklusiven Location durchgeführt. Neben diesem tollen Erlebnis gab es natürlich auch interessante
BS Bucher Systemlösungen
Das Wochenende vom 24.03.2017 bis 26.03.2017 war für BS software development und das Bertha-von-Buttner-Gymnasium ein absolutes Highlight. Das Team verbrachte gemeinsam mit Schülern der App-Entwicklungs-AG ein tolles Wochenende auf einer Almhütte im Allgäu. Urlaub wurde dort allerdings nicht gemacht. Das Wochenende diente dazu ein Ticketsystem für das Bertha-von-Suttner-Gymnasium zu entwickeln. Das Ticketsystem soll der Schule in Zukunft helfen, Beschädigungen oder Funktionsausfälle der Geräte in Klassenzimmern schneller und effektiver zu beseitigen. Wenn einem Schüler eine Beschädigung
BS software development