Save the date: Bildungsmesse 2020

In wenigen Wochen ist es soweit. Vom 6. bis zum 8. Februar 2020 werden wir erstmals als Aussteller auf der Bildungsmesse in Ulm vertreten sein, um hier sämtliche Ausbildungsmöglichkeiten der Bucher Gruppe vorzustellen.

Die Ulmer Bildungsmesse findet alle zwei Jahre statt und ist bereits seit 20 Jahren eine feste Institution für Jugendliche aus der Region. Viele Tausend Schüler werden an den drei Tagen die Messehallen besuchen, die meisten von ihnen stehen kurz vor ihrem Schulabschluss und sind auf der Suche nach ihrer beruflichen Zukunft.

Für uns eine tolle Gelegenheit, unser Unternehmen vorzustellen und unsere Ausbildungsberufe sowie Studienmöglichkeiten zu präsentieren. Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Standbesucher und viele interessante Gespräche. Sie finden uns in Halle: H1, Stand: 107.


Veröffentlicht am: 19.12.2019
Bildnachweis: © https://www.bildungsmesse-ulm.de/

Großer Erfolg beim ABIT

Das Interesse war riesig:  Der diesjährige Ausbildungsinformationstag – kurz ABIT – lockte am vergangenen Mittwoch etwa 600 Schüler aus den umliegenden Gymnasien ans Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Neu-Ulm, um sich hier über Ausbildungsmöglichkeiten und potentielle Studienfächer zu informieren. Wir von BS software development waren zum zweiten Mal als Aussteller mit dabei.

Neben den 46 weiteren Ausstellern, darunter viele bekannte Unternehmen, Institutionen und Hochschulen aus der Region, nutzten auch wir die Gelegenheit, die Schülerinnen und Schüler über unsere Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren. Da uns das Thema Nachwuchsförderung sehr am Herzen liegt, freut uns das rege Interesse, das uns dabei entgegen gebracht wurde, natürlich sehr.

Geplant und organisiert wird der ABIT alle zwei Jahre durch den Förderverein des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums, der den SchülerInnen damit eine tolle Gelegenheit bietet, mit möglichen Ausbildungsstätten in Kontakt zu kommen. Und natürlich profitieren wir als ausbildendes Unternehmen ebenso davon. Unser Fazit zur diesjährigen Veranstaltung fällt jedenfalls durchweg positiv aus. Der ABIT 2021 ist schon fest eingeplant.


Veröffentlicht am: 02.10.2019
Bildnachweis: © Bucher Gruppe

QC-DocPrint ersetzt QC-Print und QC-PDF

Mit QC-DocPrint präsentieren wir Ihnen den Nachfolger von QC-Print und QC-PDF, der das Drucken von Scheinen und Etiketten ab sofort noch einfacher macht. Die zentrale Formularverwaltung erfolgt dabei über das DocConnect.

QC-DocPrint ermöglicht eine flexiblere Konfiguration von Formularen und Etiketten. Individuelle Änderungswünsche eines Einsenders können Sie so ganz unkompliziert und selbstständig umsetzen. Die Anpassung erfolgt dabei zentral über das DocConnect und kann dann direkt für einzelne Praxen oder alle freigegeben bzw. verteilt werden.

Mit der Einführung der QC-DocPrint erscheinen zwei Versionen der Software. Sie ist sowohl als Desktopanwendung als auch als Windows-Service verfügbar. Die Windows-Service-Version ermöglicht die Anbindung von Thin-Client-Terminalserver-Strukturen über eine zentrale Instanz von QC-DocPrint. Weiterhin können sämtliche Etikettendrucker einer Praxis über eine Instanz der QC-DocPrint angesteuert und verwaltet werden.

 


Veröffentlicht am: 31.07.2019
Bildnachweis: © Bucher Gruppe

QuickCON Schulungstage

Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen gehören zu unseren Schulungstagen traditionell schon dazu. Darauf war auch in diesem Jahr wieder Verlass. Die Oldtimerfabrik Classic mit ihrem beeindruckenden Fuhrpark bot dabei die beste Kulisse, um unseren Kunden die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten rund um QuickCON zu präsentieren.

Auf der diesjährigen Agenda standen wieder viele Themen, um unseren Kunden einen optimalen Einblick in die Weiterentwicklungen unserer Lösungen zu liefern. Die Bandbreite reichte von der Digitalen Signatur und der Entwicklungen der QC-DocPrint über die OrderEntry Lösung für Mac-Praxen bis hin zu weiteren neuen QuickCON-Funktionen. Gleichzeitig gab es genug Zeit, um sich auszutauschen sowie Feedback und Vorschläge unserer Kunden einzuholen. Im Hinblick auf die Weiterentwicklung unserer Produkte ist gerade letzteres besonders wichtig, um immer optimal auf die Anforderungen unserer Zielgruppe eingehen zu können. Ein Ausblick auf zukünftige Projekte rundete das Schulungsprogramm schließlich ab.

Bei so viel Input durfte aber auch ein wenig Zerstreuung nicht zu kurz kommen. Bei einer „Lügentour“ durch Ulm gab es jede Menge Geschichten und Anekdoten rund um unsere schöne Donaustadt, bei denen die Teilnehmer am Ende entscheiden mussten: Wahr oder falsch? Definitiv auch für die Nicht-Schwaben eine interessante Stadtführung der etwas anderen Art. Für den perfekten Ausklang sorgte ein gemeinsames Abendessen in der Ulmer Altstadt mit vielen interessanten Gesprächen und schönen Momenten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Kunden, die in diesem Jahr mit von der Partie waren. Die nächsten Schulungstage sind schon wieder fest eingeplant.


Veröffentlicht am: 02.07.2019
Bildnachweis: © https://buchergruppe.com

Entwicklertage 2019

Kaum waren wir nach unserem gemeinsamen Kletterausflug wieder im Büroalltag angekommen, hieß es für einige von uns schon wieder Sachen packen und ab ins Allgäu für die diesjährigen Entwicklertage.

Wie in den letzten Jahren zuvor verabschiedeten sich unsere fleißigen Kollegen für drei Tage in die Bergidylle, um hier ungestört an Neuentwicklungen zu arbeiten und unsere Softwarelösungen weiter voranzubringen. Fernab von klingelnden Telefonen, Meetings und Bürotrubel konnten die Entwickler intensiv an aktuellen Projekten arbeiten und erzielten dabei große Fortschritte.

Und wer so konzentriert arbeitet, braucht natürlich auch mal ein wenig Entspannung. Abendliche Tischtennis Matches oder kleine Wanderungen sorgten für den nötigen Ausgleich, um neue Energie zu tanken oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Gemeinsame Grillabende rundeten das Tagesprogramm perfekt ab. 

Am Ende der drei arbeitsreichen Tage hatten unsere Enwickler wieder viele Neuerungen und gute Ideen im Gepäck. Die Teilnehmer unserer Schulungstage vom 25. bis 26. Juni dürfen auf jeden Fall gespannt sein.


Veröffentlicht am: 18.06.2019
Bildnachweis: © https://buchergruppe.com