DMEA – Teilnahme abgesagt

Wir nehmen die aktuelle Bedrohung durch das Coronavirus sehr ernst. Aufgrund der schwer absehbaren Entwicklung und der Dynamik mit der sich das Virus ausbreitet, haben wir uns dazu entschieden, unsere Teilnahme an der diesjährigen DMEA abzusagen. Das gilt ebenso für den verschobenen Termin im Juni.  

Dieser Entschluss ist uns nicht leicht gefallen, jedoch haben das Wohl unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner absolute Priorität. Sollten Sie bereits einen persönlichen Gesprächstermin mit einem unserer Mitarbeiter vereinbart haben, kontaktieren wir Sie persönlich. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.


Veröffentlicht am: 01.04.2020
Bildnachweis: © Bucher Gruppe

COVID-19 Patienten-App

Angesichts der aktuellen Situation bezüglich des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 geht es vor allem darum, Zeit zu gewinnen. Wir haben deshalb in den letzten Tagen mit Hochdruck an einer neuen Patienten-App gearbeitet, die schnellere Abläufe in der Diagnostik gewährleistet.

Die App informiert auf SARS-CoV-2 getestete Patienten mittels eines Ampelsystems über ihren Befund. Im Falle eines positiven Ergebnisses können so schnellstmöglich alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet werden.

Die Abnahmezentren für COVID-19-Tests bekommen zu diesem Zweck Etikettenbögen mit jeweils zwei zusammengehörenden QR-Codes. Wird bei einem Patienten ein Abstrich genommen – etwa in einer Drive-In-Teststation – erhält dieser dabei ein Etikett. Der Patient kann die App im jeweiligen App-Store herunterladen und sich mithilfe des QR-Codes oder der ID-Nummer auf dem Etikett einloggen. Die Probe wird zusammen mit dem zweiten Barcode an das Labor gesendet. Hier wird der Barcode zum Auftrag (in einem beliebigen LDT-relevanten Datenfeld) eingescannt. Der fertige Befund wird exportiert und im Labor auf eine mögliche COVID-19-Untersuchung und einen vorhandenen BS-Auftragscode gescannt. Das Befundergebnis zu diesem Auftragscode wird auf dem zentralen Server eingetragen. Sobald der Befund verfügbar ist, erhält der Patient eine Push-Notification.

Mit unserer App wird der Patient in Echtzeit über sein Testergebnis informiert, welches übersichtlich mittels Ampelsystem dargestellt wird. Eine telefonische Abfrage fällt damit weg, so dass die zuständigen Stellen entlastet und die Telefonleitungen freigehalten werden. Das spart wertvolle Zeit.

Die App kann im jeweiligen App-Store kostenlos heruntergeladen werden und ist mit sämtlichen Laborinformationssystemen kompatibel. Die Tools für die Labore sind einsatzbereit. Darüber hinaus stehen uns dank der Firma HERMA kostenlose Etiketten für 125.000 Tests zur Verfügung, die direkt an interessierte Labore weitergeleitet werden können.

Einige große Labore haben unsere App bereits im Einsatz. Wenn Sie auch Interesse daran haben, dann melden Sie sich gerne bei uns.


Veröffentlicht am: 18.03.2020
Bildnachweis: © Bucher Gruppe

Save the date: Bildungsmesse 2020

In wenigen Wochen ist es soweit. Vom 6. bis zum 8. Februar 2020 werden wir erstmals als Aussteller auf der Bildungsmesse in Ulm vertreten sein, um hier sämtliche Ausbildungsmöglichkeiten der Bucher Gruppe vorzustellen.

Die Ulmer Bildungsmesse findet alle zwei Jahre statt und ist bereits seit 20 Jahren eine feste Institution für Jugendliche aus der Region. Viele Tausend Schüler werden an den drei Tagen die Messehallen besuchen, die meisten von ihnen stehen kurz vor ihrem Schulabschluss und sind auf der Suche nach ihrer beruflichen Zukunft.

Für uns eine tolle Gelegenheit, unser Unternehmen vorzustellen und unsere Ausbildungsberufe sowie Studienmöglichkeiten zu präsentieren. Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Standbesucher und viele interessante Gespräche. Sie finden uns in Halle: H1, Stand: 107.


Veröffentlicht am: 19.12.2019
Bildnachweis: © https://www.bildungsmesse-ulm.de/

Großer Erfolg beim ABIT

Das Interesse war riesig:  Der diesjährige Ausbildungsinformationstag – kurz ABIT – lockte am vergangenen Mittwoch etwa 600 Schüler aus den umliegenden Gymnasien ans Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Neu-Ulm, um sich hier über Ausbildungsmöglichkeiten und potentielle Studienfächer zu informieren. Wir von BS software development waren zum zweiten Mal als Aussteller mit dabei.

Neben den 46 weiteren Ausstellern, darunter viele bekannte Unternehmen, Institutionen und Hochschulen aus der Region, nutzten auch wir die Gelegenheit, die Schülerinnen und Schüler über unsere Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren. Da uns das Thema Nachwuchsförderung sehr am Herzen liegt, freut uns das rege Interesse, das uns dabei entgegen gebracht wurde, natürlich sehr.

Geplant und organisiert wird der ABIT alle zwei Jahre durch den Förderverein des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums, der den SchülerInnen damit eine tolle Gelegenheit bietet, mit möglichen Ausbildungsstätten in Kontakt zu kommen. Und natürlich profitieren wir als ausbildendes Unternehmen ebenso davon. Unser Fazit zur diesjährigen Veranstaltung fällt jedenfalls durchweg positiv aus. Der ABIT 2021 ist schon fest eingeplant.


Veröffentlicht am: 02.10.2019
Bildnachweis: © Bucher Gruppe

QC-DocPrint ersetzt QC-Print und QC-PDF

Mit QC-DocPrint präsentieren wir Ihnen den Nachfolger von QC-Print und QC-PDF, der das Drucken von Scheinen und Etiketten ab sofort noch einfacher macht. Die zentrale Formularverwaltung erfolgt dabei über das DocConnect.

QC-DocPrint ermöglicht eine flexiblere Konfiguration von Formularen und Etiketten. Individuelle Änderungswünsche eines Einsenders können Sie so ganz unkompliziert und selbstständig umsetzen. Die Anpassung erfolgt dabei zentral über das DocConnect und kann dann direkt für einzelne Praxen oder alle freigegeben bzw. verteilt werden.

Mit der Einführung der QC-DocPrint erscheinen zwei Versionen der Software. Sie ist sowohl als Desktopanwendung als auch als Windows-Service verfügbar. Die Windows-Service-Version ermöglicht die Anbindung von Thin-Client-Terminalserver-Strukturen über eine zentrale Instanz von QC-DocPrint. Weiterhin können sämtliche Etikettendrucker einer Praxis über eine Instanz der QC-DocPrint angesteuert und verwaltet werden.

 


Veröffentlicht am: 31.07.2019
Bildnachweis: © Bucher Gruppe