IT-Sicherheit und Informationssicherheit – das sollten Sie wissen

23.10.2020 | BS Bucher Systemlösungen

Im Rahmen des § 75b SGB V Richtlinie zur IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung und der KBV-Empfehlung zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis sind niedergelassene Ärzte dazu angehalten, die Vorgaben zur IT-Sicherheit und zur Informationssicherheit nach bestem Wissen und Gewissen sowie nach Stand der Technik umzusetzen. Aber was ist damit eigentlich gemeint?

Der Begriff der IT-Sicherheit bezieht sich auf den Schutz Ihres Unternehmens vor eventuellen Bedrohungen und Schwachstellen. Gemeint sind damit also Ihre Systeme, wie Server, Arbeitsplatzrechner oder auch Ihr Netzwerk generell. Ein Beispiel wäre hier die Datensicherung: Sollte Ihr Server mitsamt aller Daten unwiederbringlich beschädigt sein, können Sie mithilfe der Datensicherung Ihre Unternehmensdaten wiederherstellen und somit den Schaden minimieren.

Der Begriff der Informationssicherheit geht in der Regel weiter und umfasst auch nicht-technische Systeme. Informationssicherheit sorgt z.B. dafür, dass Papierarchive oder Telefonate durch Organisation und betriebliche Vorgaben geschützt sind.

Beide Bereiche werden durch den Datenschutz zu einem Gesamtbild vereint. Der Datenschutz lässt sich allerdings ohne eine grundlegende IT-Sicherheit nicht gewährleisten.

Was dieser kleine Überblick nun konkret für Sie und Ihre Praxis bedeutet, lässt sich an einem kurzen Fragenkatalog festmachen. Können Sie folgende Fragen mit „Ja“ beantworten?

  • Haben Sie eine aktuelle, gewartete Firewall im Einsatz und wissen Sie, wer diese betreut?
  • Wissen Sie, ob Ihre Datensicherung auch wirklich funktioniert?
  • Wissen Sie und Ihre Mitarbeiter wie im Falle eines Serverausfalls zu verfahren ist?
  • Sind Ihre Arbeitsplätze zugriffsgeschützt?
  • Sind Ihre datenverarbeitenden Systeme aktuell und somit weniger anfällig für Schadsoftware?
  • Wird Ihr Server regelmäßig gewartet?

Falls Sie einen oder mehrere dieser Punkte verneint haben sollten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne dabei, alle Sicherheitsvorgaben richtig umzusetzen.

 

Bildnachweis: © Bucher Gruppe