Zusatzmodule optimieren Ihr CGM M1 PRO

01.11.2022 | BS Bucher Systemlösungen

Ihr CGM M1 PRO unterstützt Sie bei der effizienten Organisation Ihrer Arbeitsabläufe. Um Ihnen die Arbeit darüber hinaus noch ein wenig einfacher zu machen, gibt es eine Reihe an Zusatzmodulen, die Sie nach Ihren eigenen Wünschen und Anforderungen zusammenstellen können. Wir möchten Ihnen diese Module an dieser Stelle ein wenig näher vorstellen:

M1 Smart ist ein smarter Abrechnungsassistent, der Sie bei der professionellen Abrechnung Ihrer ärztlichen Leistungen unterstützt, indem die hier zugrunde liegenden Abrechnungsziffern gezielt zur Anwendung gebracht werden. Auf diese Weise werden Ihre Umsatz-Potenziale optimal genutzt und Sie behalten den Überblick im Zifferndschungel. M1 Smart ist ein dynamisches Tool, welches sich dank des Regelgenerators laufend erweitern lässt. Persönliche Anpassungswünsche lassen sich ebenso wie gesetzliche Änderungen abbilden, sodass Sie sich jederzeit auf M1 Smart verlassen können.

M1 Tapir verbindet Ihre Telefonanlage mit CGM M1 PRO. Bei eingehenden Anrufen werden Ihnen in einem Pop-Up-Fenster alle Informationen zum jeweiligen Anrufer angezeigt, sofern dieser bereits in Ihrem Arztinformationssystem hinterlegt ist. Durch einen Klick auf den Namen des Anrufenden wird die Patientenakte automatisch geöffnet. So haben Sie alle relevanten Informationen direkt zur Hand. Das spart Zeit und verbessert die Kommunikationen mit Ihren Patient:innen.

BioSig ist ein digitales Unterschriftenmanagement für die „papierlose“ Praxis. Die zu unterzeichnenden Dokumente werden dazu an ein Unterschriften-Pad gesendet und können hier direkt unterschrieben werden. Die entsprechenden Patientendaten stehen durch die Anbindung an CGM M1 PRO bereits vorausgefüllt zur Verfügung. Das unterschriebene Dokument wird zusammen mit den biometrischen Daten der Unterschrift automatisch in einem revisionssicheren Dokumentenarchiv abgespeichert.

LinkSuite überträgt Daten von jeglichen Geräten automatisch an CGM M1 PRO. Die Dateien werden revisionssicher gespeichert und mit der Patient:innenakte verlinkt. So können beispielsweise Bilder von Sonografiegeräten, Scannern, Faxe, Mails oder andere Dateien schnell und einfach abgelegt werden. Auf diese Weise gehen keine Daten verloren und Sie sparen Zeit und Aufwand. Darüber hinaus können auch Zweigstellen angebunden werden, sodass der Datenaustausch zwischen den verschiedenen Einrichtungen zum Kinderspiel wird.

Sie wollen wissen, wie Ihnen die M1-Zusatzmodule Arbeit abnehmen können? Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu oder beraten Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

 

 
 

Verwandte Themen

Guad gloffa

Guad gloffa

Am Sonntag stand wieder ganz Ulm im Zeichen des alljährlichen Einstein-Marathons. Auch die Bucher Gruppe war mit einem Team von 17 hochmotivierten Läufer:innen vertreten. Dabei gingen diese in unterschiedlichen Distanzen an den Start. Zu bewältigen galten die 5 und 10...